Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher:

             Handy +49 171 415 98 16         
Tom Reher Telefon  +49 40 710 911 - 0
Pressesprecher Telefax +49 40 710 911 - 11  
der Freiwilligen Feuerwehr Glinde  Email presse@ff-glinde.de
  Internet     www.ff-glinde.de
                      
  Oher Weg 8, 21509 Glinde
   

Glinde (ffpr). Mit einer hohen Zuwendung aus dem Zweckertrag des Lotterie-Sparens hat die Hamburger Sparkasse (Haspa) die Feuerwehr Glinde bedacht. Heute (19.11.2015) erhielt Gemeindewehrführer Michael Weidemann aus den Händen von Haspa-Regionalleiter Tobias Foerster einen Scheck über 21.500 Euro. Damit wird die Anschaffung eines Kleinbusses für die Glinder Jugendfeuerwehr gefördert.

 

Weidemann freut sich über die finanzielle Unterstützung des Feuerwehrnachwuchses: „Die Anschaffung eines zusätzlichen Mannschaftsbusses ist eine lohnende Investition in die Zukunft.“ Die Mannschaftsstärke der Glinder Jugendfeuerwehr war erst kürzlich von 30 Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren auf 45 Mitglieder angehoben worden. Denn: Der Nachwuchs der Einsatzabteilung wird fast ausschließlich aus der Jugendfeuerwehr generiert und sichert damit auch in Zukunft die Einsatzbereitschaft der Wehr. „Von den derzeit 96 aktiven Feuerwehrleuten kommen rund 78 Prozent aus der im Jahr 1978 gegründeten Jugendfeuerwehr. Bei uns gibt es nicht die Personalprobleme wie andernorts“, so Weidemann weiter. Aufgrund der vielfältigen Aktivitäten, feuerwehrtechnische Ausbildung und allgemeine Jugendarbeit, gibt es in Glinde sogar eine lange Warteliste für die Jugendfeuerwehr.

 

Auch Bürgermeister Rainhard Zug dankte der Haspa für die großzügige Unterstützung: „Auf diese Weise wird das ehrenamtliche Engagement junger Menschen für die Stadt und ihre Bürger nachhaltig gestärkt. Ich bin sicher, dass wir auch in Zukunft keine Nachwuchssorgen bei der Wehr haben werden.“ Der gute Ruf der Glinder Jugendwehr sei über die Stadtgrenzen hinaus bekannt, lobte Haspa-Regionalleiter Foerster: „Bei der Frage, ob wir die Arbeit mit so motivierten und engagierten Jugendlichen fördern würden, mussten wir nicht lange überlegen.“

Beim Haspa LotterieSparen wird mit einem Schritt dreimal etwas bewegt. „Die Teilnehmer spielen jeden Monat ein oder mehrere Lose für je fünf Euro. Hiervon werden vier Euro gespart, 75 Cent für die Lotterie eingesetzt und 25 Cent fließen an einen guten Zweck“, erläuterte Christian Reineke, Leiter der Glinder Haspa-Filiale. Weil mehr als 150.000 Haspa-Kunden mitmachen, kommen so rund 2,7 Millionen Euro für gemeinnützige Einrichtungen zusammen. Nach dem Motto „Aus der Region für die Region“ wird dieses Geld auf rund 600 Vereine, Verbände und Stiftungen vor Ort in der Metropolregion Hamburg verteilt.

Scheckübergabe an die Mädchen der Glinder Jugendfeuerwehr mit Bürgermeister Rainhard Zug, Regionalleiter Tobias Foerster und Glindes Filialleiter Christian Reineke von der Haspa, Wehrführer Michael Weidemann, dem stellvertretenden Jugendwart Sebastian Prill, Ehrenwehrführer Peter Kind sowie Jugendwart Dieter Rohde (hinten von links). Mit der Zuwendung von 21.500 Euro soll die Finanzierung eines neuen Mannschaftsbusses erfolgen. Foto: ffpr

   

Jahresbericht FF-Glinde 2016  

Dateien:
Jahresbericht 2016




Erstellt am
Dateigröße
Downloads
28.03.2017
9.59 MB
193

   
© Freiwillige Feuerwehr Glinde