Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher:

             Handy +49 171 415 98 16         
Tom Reher Telefon  +49 40 710 911 - 0
Pressesprecher Telefax +49 40 710 911 - 11  
der Freiwilligen Feuerwehr Glinde  Email presse@ff-glinde.de
  Internet     www.ff-glinde.de
                      
  Oher Weg 8, 21509 Glinde
   

Glinde (ffpr). Pünktlich zum ersten Advent setzt die Glinder Feuerwehr in diesem Jahr wieder eine beleuchtete Weihnachtstanne auf einen Schwimmponton auf den Mühlenteich. Nachdem der Baum gestern in Garten der Spender gefällt und auf eine Transportanhänger verladen wurde, wird am heutigen Samstag ab 9 Uhr der Ponton zu Wasser gelassen. Die Feuerwehrmannschaft plant mehrere Stunden, um die Tanne mit den Leuchtbändern zu dekorieren. Unterstützt werden sie dabei wie immer von einigen Kameraden der befreundeten Feuerwehr aus Bacharach am Rhein.

 

Einige Wochen lang haben Wolfgang und Sascha Winterfeld mit ihren Kameraden an dem Ponton „gewerkelt“, damit er wieder einsatzbereit ist. Über zehn Jahre hinweg war die Eigenkonstruktion marode geworden und musste dringend restauriert werden. Neben den unzähligen Arbeitsstunden haben die Feuerwehrleute auch rund 1.000 Euro vom Förderverein der Feuerwehr Glinde e.V. investiert, um mit dem zirka neun Quadratmeter großen Ponton und der beleuchteten Tannenbaum die Glinder Bevölkerung bei ihrem Spaziergang um den Mühlenteich in der Adventszeit in eine weihnachtliche Stimmung zu versetzen.

 

Die Tradition des beleuchteten Weihnachtsbaumes hatte 1995 ihren Ursprung. In manchem Jahr musste sie ausfallen, weil Orkanböen den Ponton samt Tanne zum Kentern zu bringen drohten; oder weil bei frostigen Temperaturen Schlittschuhläufer auf dem zugefrorenen Mühlenteich den Baum mit seinem Lichterschmuck beschädigten. Für die Glinder Feuerwehrleute, die in diesem Jahr bis heute bereits rund 240 Einsätze zu bewältigten hatten, ist der Stundenaufwand für diese Aktion beachtlich. Und dennoch: Neben kulturellen und internationalen Aktivitäten machen sich die ehrenamtlichen Helfer ein ums andere Mal auf, die Bürger der Stadt mit besonderen Aktionen zu erfreuen.

 

 

Vater und Sohn bei den letzten Vorbereitungen am Schwimmponton für die Weihnachtstanne. Wolfgang (re.) und Sascha Winterfeld von der Glinder Feuerwehr haben in den vergangenen Wochen in ihrer Freizeit unzählige Arbeitsstunden investiert, um den Ponton für den Einsatz auf dem Mühlenteich zu reparieren. Foto: ffpr

   

Jahresbericht FF-Glinde 2016  

Dateien:
Jahresbericht 2016




Erstellt am
Dateigröße
Downloads
28.03.2017
9.59 MB
263

   
© Freiwillige Feuerwehr Glinde