Brandaktuell KF  

   

Und hier der direkte Link zur BMI - Mediathek:

 

BMI - Mediathek - Ehrenamt: Wer hilft uns wenn es brennt? (bund.de)

   

Glinde (fpr). Bei ihrem ersten Dienst nach der offiziellen Gründung stand ein wichtiges Thema auf der Tagesordnung der Glinder Kinderfeuerwehr: Wie zünde ich ein Streichholz richtig an? Eingangs mussten die „Feuerfüchse“ einem Vertrag zustimmen und sich streng an Spielregeln halten. Doch dann erfolgten unter Anleitung die Experimente. Am Ende erhielt jedes Kind stolz sein „Streichholz-Diplom“. Die „Feuerfüchse“ wissen nun, wie es richtig gemacht wird und dass sie einen weiteren Versuch nur mit ihren Eltern oder bei der Feuerwehr machen dürfen.

Interessant fanden die „Feuerfüchse“ auch die praktischen Experimente mit Teelicht und Glas. So lernten sie, was brennt und was nicht. Die Kinder waren mit Interesse und Begeisterung dabei. Kindegerechte Erläuterungen der Betreuer zum sogenannten Verbrennungsdreieck schlossen diese Einheit ab. Zusätzlich gab es noch eine kleine Osterbastelei, an der die Kinder mit Freude teilnahmen. Somit endete für die „Feuerfüchse“ viel zu schnell ein spannender und spaßiger Dienst.

Leider müssen die Dienste der Kinderfeuerwehr nun auch aufgrund des Corona-Virus vorsorglich pausieren. Doch wenn alles überstanden ist, warten schon die nächsten Dienste auf die sechs- bis neunjährigen „Feuerfüchse“.

Glinde, 15.03.2020

Bildunterschrift:
Stolz präsentieren die „Feuerfüchse“ der Glinder Kinderfeuerwehr ihr „Streichholz-Diplom“ und das Verbrennungsdreieck. Foto: Feuerwehr

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der ev. Kirche St. Johannes und einer anschließenden Feier in der Feuerwache wurde am vergangenen Sonntag (16.02.2020) die Glinder Kinderfeuerwehr gegründet. 23 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahren zählen zu den stolzen Gründungsmitgliedern, die einen Anhänger mit Karabinerhaken als Erinnerungsstück erhielten. Die Kinderfeuerwehr der Glinder Wehr hat sich den Namen „Feuerfüchse“ gegeben. Pastor Sören Neumann-Holbeck präsentierte im Gottesdienst das offizielle Logo. Die Glinder Feuerfüchse sind nach Ohe und Tangstedt/Wulksfelde die dritte Kinderfeuerwehr im Kreis Stormarn. Bürgermeister Rainhard Zug und die Gemeindewehrführung hießen die neuen Mitglieder vor den zahlreichen Anwesenden und Gästen herzlich willkommen.

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Glinde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.