Brandaktuell  

   

Und hier der direkte Link zur BMI - Mediathek:

 

BMI - Mediathek - Ehrenamt: Wer hilft uns wenn es brennt? (bund.de)

   

 Kai Scharrmann

Uns erreichte die schockierende Nachricht, dass unser Kamerad der Reserveabteilung, Oberlöschmeister Kai Scharrmann, nun plötzlich am vergangenen Donnerstag (01.07.2021) im Reinbeker Krankenhaus St. Adolfstift seiner schweren Krankheit erlegen, aber im Beisein seiner Familie friedlich eingeschlafen ist.

Wir trauern um einen Kameraden, der Anfang 1978 zu den Gründungsmitgliedern unserer Jugendfeuerwehr zählte. Im Januar 1980 trat er in die Einsatzabteilung und im Januar 2017 in die Reserveabteilung über, der er bis zuletzt als aktives Mitglied angehörte.

Schon im April 1988 wählte ihn die Mitgliederversammlung zum ehrenamtlichen Gerätewart unserer Wehr, wo er sich für knapp 8 Jahre fachkundig und aufopferungsvoll um sämtliche Fahrzeuge und Gerätschaften kümmerte. Von Mai 2004 bis November 2009 übernahm Kai die Funktion des Gruppenführers und war somit für insgesamt 13 Jahre verantwortungsvolles Vorstandsmitglied.


Neben dem Dienstabzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft trug er das schleswig-holsteinische Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber (2003) und in Gold (2019). Er war ein geschätzter und beliebter Feuerwehr-Kamerad.


Kai verstarb im Alter von nur 59 Jahren und hinterlässt neben seiner Frau Ina die beiden erwachsenen Kinder Kevin und Lara. Ihnen und den Angehörigen gilt unser aufrichtiges Mitgefühl und unser Beistand.


Wir werden Kai während seiner Trauerfeier mit einer Ehrenwache würdigen und ihm so stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

   
© Freiwillige Feuerwehr Glinde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.