Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher:

             Handy +49 171 415 98 16         
Tom Reher Telefon  +49 40 710 911 - 0
Pressesprecher Telefax +49 40 710 911 - 11  
der Freiwilligen Feuerwehr Glinde  Email presse@ff-glinde.de
  Internet     www.ff-glinde.de
                      
  Oher Weg 8, 21509 Glinde
   

Aktuelle Presseberichte  

   

Glinde (ffpr). Mit einem klaren Punktevorsprung sicherte sich die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Oststeinbek gestern (Samstag, 12.09.2015) den Pokal im Schlauchbootwettkampf des Jugendfeuerwehrtreff Bille und muss diesen nun im kommenden Jahr ausrichten. Aufgrund des Vorjahressieges hatte die Glinder Jugendfeuerwehr den traditionellen Wettkampf in der Stadt veranstaltet und reichte den Wanderpokal nun weiter. Nach und nach starteten die angemeldeten Gruppen ab 10 Uhr in Zeitabständen vom Feuerwehr-Gerätehaus am Oher Weg auf den Rundweg durch Glinde. An neun Stationen mussten die Jugendlichen ihr Können und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen; etwa beim Getränkekisten-Stapeln am Schulzentrum, beim Seilzugziehen am alten Lokschuppen, beim Eierweitwurf am Anglerheim im Kupfermühlenweg oder beim blinden Schubkarrenparcours auf dem Feuerwehr-Gelände. Zentraler Mittelpunkt war jedoch das Schlauchbootfahren, nach dem alljährliche Wettkampf benannt ist, auf dem Mühlenteich. Hier galt es, vom Schlauchboot aus einen Ring über eine Stange im See zu werfen.

Mit Wetteifer und großer Motivation gaben die jungen Nachwuchsfeuerwehrleute alles. Im Vordergrund stand die Begegnung mit viel Spiel, Sport, Spaß und Spannung. Spannend wurde es schließlich, nachdem die Auswertung der einzelnen Stationen erfolgte und gegen 15 Uhr vor rund 100 Teilnehmern zur Siegerehrung geschritten wurde. Hier platzierte sich Oststeinbek vor Reinbek 1 und Brunsbek. Auf den weiteren Plätzen folgten: Glinde 1, Reinbek 2, Glinde 2, Braak, Billwerder und Barsbüttel. Der Jugendfeuerwehrtreff Bille ist ein lockerer Zusammenschluss von Jugendfeuerwehren im südlichen Kreis Stormarn und Umgebung. Er wurde bereits 1984 in Anlehnung an bestehende Wehrführerkreise von den damaligen Gemeindewehrführern Peter Kind (Glinde) und Hans-Jürgen Wischmann (Oststeinbek) in Glinde ins Leben gerufen. Seitdem finden regelmäßige Erfahrungsaustausche und Aktivitäten wie der Schlauchbootwettkampf statt, bei dem alle Jungen und Mädchen der beteiligten Jugendfeuerwehren zusammen kommen. Dies fördert den Gemeinsinn der Jugendabteilungen über Kreis- und Landesgrenzen hinweg. Die Veranstaltung endete daher auch mit einem gemeinsamen Grillen.

Hier startet eine Mannschaft der gastgebenden Jugendfeuerwehr aus Glinde zu ihrem Schlauchbootwettkampf auf dem Mühlenteich. Foto: ffpr

Freudestrahlend trugen die Vertreter der Jugendfeuerwehr-Mannschaft aus Oststeinbek den Wanderpokal von der Siegerehrung. Foto: ffpr

   

Jahresbericht FF-Glinde 2019  

   
© Freiwillige Feuerwehr Glinde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.